Neubau mit GREENPASS Silber ausgezeichnet

Wien (OTS) – Gemeinsam mit der Universität für Bodenkultur Wien und dem Wiener StartUp GREENPASS setzt Wiener Wohnen mit dem Vorzeigeprojekt ein zukunftsweisendes Zeichen. Beim neuen Gemeindebau in der Preßgasse mit 33 Wohnungen spielen nicht nur Klimaresilienz, Energie- und Klimaschutz sowie Biodiversität, sondern auch Gebäude- und Raumkonzepte eine wesentliche Rolle, weshalb das Projekt die Prädikate GREENPASS Silber sowie klima:aktiv erhielt.

„Die namhaften ökologischen Auszeichnungen für den Neubau in der Preßgasse belegen schon jetzt eindrucksvoll, dass leistbares Wohnen und innovatives und nachhaltiges Bauen hervorragend zusammenpassen. Der neue Gemeindebau punktet nicht nur mit einem sparsamen Umgang mit den Ressourcen, sondern auch bestem Wohnklima für seine Bewohnerinnen und Bewohner“freut sich Vizebürgermeisterin und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal.

Das Neubauprojekt in Wien-Wieden ist zugleich Muster- und Vorzeigeprojekt für zukünftige Entwicklungen bei Wiener Wohnen. v.l. Florian Kraus, Geschäftsführer von GREENPASS, Vizebürgermeisterin Kathrin Gaal und Wiener Wohnen-Direktorin Karin Ramser

Digitaler Zwilling für klimafittes Wohnen

Schon in der Planungsphase wurde das Projekt Preßgasse hinsichtlich seiner Klimaresilienz begleitet. Der Neubau wurde dafür als digitales Simulationsmodell nachgebaut und mittels eigenem hochspezialisiertem System optimiert.

So sorgen die Verwendung von recyklierten Materialien, Regenwassernutzung, smarten Beleuchtungs- und Bewässerungssystemen als auch die nachhaltige Energieproduktion durch Photovoltaik auf den Dächern für nachhaltiges und zukunftsfittes Wohnen. Mit der Entsiegelung der Hofflächen wird die Versickerung von Regenwasser auf Eigengrund sichergestellt.

Die Fassadenbegrünung samt begrünter Tröge ist nicht nur für das Erscheinungsbild des Wohnbaus prägend, sondern sorgt an Hitzetagen auch für eine spürbare Abkühlung der Lufttemperatur im Außen- und Innenraum. Zusätzlich tragen Bienen- und Vogelweiden sowie die Vermeidung von Tierfallen zur Biodiversität bei.

Das Neubauprojekt in Wien-Wieden ist zugleich Muster- und Vorzeigeprojekt für zukünftige Entwicklungen bei Wiener Wohnen. Grün soll im Zuge der urbanen Klimawandelanpassung kein Luxusgut, sondern für alle Menschen in der Stadt leistbar und zugänglich sein.

„Der neue Gemeindebau in der Preßgasse zeigt, wie die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner durch Maßnahmen zur Nachhaltigkeit und Klimaresilienz gesteigert werden kann. Gleichzeitig wird ein Mehrwert für das Stadtklima zur Förderung der Artenvielfalt geschaffen“betont Wiener Wohnen Direktorin Karin Ramser.

Weitere Vorteile des Neubaus

Noch mehr Wohnkomfort gewährleisten die komplett barrierefreie Gestaltung der Wohnhausanlage, private Freiflächen und Gemeinschaftsräume. Der begrünte Freiraum im Innenhof bietet Möglichkeiten für Spiel und Erholung und dient als Nachbarschafts-Treffpunkt.

In puncto Mobilität bietet der neue Gemeindebau eine gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr sowie das Rad- und Fußwegenetz. Fahrradabstellplätze und die Förderung von E-Mobilität runden das Paket ab.

Rendering des neuen Gemeindebaus in der Preßgasse

Die Fertigstellung des Neubaus ist für Herbst 2023 vorgesehen. Alle ehemaligen Bewohner*innen der Preßgasse, die in die neue städtische Wohnhausanlage ziehen wollen, erhalten ein Rückkehrrecht zu den alten Konditionen.

GREENPASS

GREENPASS ist ein 2018 gegründetes Wiener Climate-Tech StartUp für klimaresiliente Stadtplanung & Architektur und das weltweit erste All-in-One Software-as-a-Service (SaaS) zur Bewertung, Optimierung & Zertifizierung der Umweltauswirkungen von Immobilien & Freiräumen.

Die beiden Zertifizierungssysteme GREENPASS und klima:aktiv sind synergetisch und erweiternd und erlauben eine gesamtheitliche Betrachtung und Entwicklung von nachhaltigen Immobilien, auch in Hinblick auf die EU-Taxonomie. Dabei können von GREENPASS direkt auch Punkte beim klima:aktiv-System angerechnet werden. Die Kombination ist somit ideal für die Entwicklung gesamtheitlich nachhaltiger Gebäude mit ihren dazugehörigen Freiräumen.

„Wiener Wohnen setzt mit der Preßgasse ein Vorzeigebeispiel und neuen Standard für Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Klimaresilienz im geförderten Wohnbau – wir freuen uns als Wiener Unternehmen, die Stadt Wien hier mit GREENPASS zu unterstützen!“, so Florian Kraus CEO von GREENPASS.

Bild- und Textrechte bei PID Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien & GREENPASS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.