Über Nacht zum Skifahren: Erster Direktzug aus Schweden fährt in Zell am See-Kaprun ein

Umweltfreundliche Anreise – das Eisenbahnunternehmen „Snälltåget“ aus Schweden befördert Wintersportler bis 20. März 2022 ins lang ersehnte Skivergnügen nach Zell am See-Kaprun

1.600 Kilometer umweltfreundliche Anreise ins Skigebiet – das Eisenbahnunternehmen „Snälltåget“ aus Schweden befördert Wintersportler bis 20. März 2022 ins lang ersehnte Skivergnügen nach Zell am See-Kaprun. Am 29. Jänner 2022 um 10:27 kam der erste Nachtzug in Zell am See an und brachte begeisterte Urlauber in die Region.

Das schwedische Eisenbahnunternehmen Snälltåget bietet seit 29. Jänner 2022 einen Nachtzug von Schweden über Dänemark nach Österreich, um Wintersportlern nicht nur eine bequeme, sondern auch umweltfreundliche Anreise ins Skigebiet zu ermöglichen. Für knapp 500 Passagiere ging es am Freitagnachmittag von Malmö in die Alpen.

Der Nachtzug fährt nach 3 Stopps in Dänemark nach Österreich ohne Stopps durch. Die Zielbahnhöfe in Tirol und im SalzburgerLand werden einmal wöchentlich mit Ankunft Samstag angesteuert.

Begehrte Destination Zell am See

Der Zug von Snälltåget hat eine Kapazität von 600 Personen. Die erste Fahrt in die österreichischen Skigebiete war mit insgesamt 500 Passagieren sehr gut gebucht. Pünktlich zum Start der Ferien in Schweden wird die Verbindung am 12. Februar bereits ausverkauft sein. Die Gäste, für die am 29. Jänner 2022 Zell am See das Ziel der knapp 20-stündigen Reise war, wurden bei der Ankunft am Bahnhof gleich herzlich mit österreichischer Musik der Gruppe „Pinzga Blech“ willkommen geheißen.

Wir bemerken ein großes Interesse für nachhaltiges Reisen in österreichische Skigebiete“ „Der Nachtzug ist die perfekte Art zu reisen – Passagiere können ein Abendessen im Speisewaagen genießen oder es sich in den Abteilen mit Spielen gemütlich machen, bevor es zum Schlafen geht und sie dann am Morgen in einer wunderschönen Winterlandschaft aufwachen – bereit für die Piste.

Marco Andersson, Head of Sales für Snälltåget.

Mag. Renate Ecker, Tourismusdirektorin Zell am See-Kaprun, freut sich sehr, die ersten Fahrgäste aus Schweden und Dänemark begrüßen zu können:

Nach 15 Jahren können wir nun endlich einen Direktzug nach Zell am See-Kaprun anbieten. Das Angebot von Snälltåget ist sehr wichtig für unsere Region und für Gäste aus den Hauptmärkten im Norden Europas. Damit setzen wir einen weiteren Schritt in unserer neuen Strategie, wo die Themen Nachhaltigkeit und Mobilität zentral verankert sind. Wir zeigen dadurch die gute Erreichbarkeit von Zell am See-Kaprun und dass eine öffentliche und umweltfreundliche Anreise ins Skigebiet unkompliziert möglich ist.

Für eine direkte Zimmersuche bist du hier richtig.

© Faistauer Photography sowie © 2022 Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.