Der Hyundai IONIQ 5 schreibt seit seiner Einführung im Sommer 2021 eine Erfolgsgeschichte.

Sein modernes Design, die ultraschnelle 800-Volt-Ladetechnik, die innovativen Vehicle-to-Load (V2L)-Technologie und der Einsatz nachhaltiger Materialien überzeugen immer mehr Privat- und Firmenkunden.

Anfang März wurden im Autohaus Ellensohn in Rankweil zwei Hyundai IONIQ 5 an die Stadt Bludenz übergeben.

Ausschlaggebend für die Anschaffung eines vollelektrischen Fahrzeuges für die Stadtpolizei Bludenz war der Umweltgedanke. Die Stadt Bludenz ist eine e5-Gemeinde und damit verpflichtet, nachhaltige und klimaschonende Lösungswegs zu finden. Da die Stadtpolizei bei ihren täglichen Dienstfahrten bis zu 100 Kilometer zurücklegt, war es nur ein logischer Schritt, hier auf ein E-Fahrzeug umzusatteln.

Nach verschiedenen Testfahrten, fiel die Entscheidung schließlich auf den Hyundai IONIQ 5. Das Blaulichtfahrzeug von Hyundai bietet für die Stadtpolizei das beste Raumangebot, da die Beamten mit ihrer Dienstausrüstung unterwegs sind und damit mehr Platz als üblich benötigen. Auch die elektrische Reichweite und das ansprechende Design sprachen letztlich für den IONIQ 5.

„Als MissionZero-Pilotgemeinde ist es unser Ziel, möglichst viel an CO2-Emissionen einzusparen. Die Themen Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Teil der Politik, mit der wir unsere Stadt voranbringen wollen. Dazu gehört auch, dass wir den Fuhrpark der Stadt Bludenz Schritt für Schritt auf E-Fahrzeuge umstellen. Mit dem neuen E-Dienstwagen der Stadtpolizei gehen wir diesen Weg konsequent weiter.“
Simon Tschann, Bürgermeister der Stadt Bludenz.

Der IONIQ 5 ist das erste Modell, das auf einer eigens von Hyundai entwickelten BEV-Plattform, der Electric Global Modular Platform (E-GMP), basiert. Er wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und wurde in sieben europäischen Märkten zum Auto des Jahres gewählt: in Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Schweiz, Irland und Estland.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass sich die Stadt Bludenz für unseren Hyundai IONIQ 5 entschieden hat und hoffen, dass weitere Städte und Gemeinden in ganz Österreich dem Beispiel folgen werden. Der IONIQ 5 bietet mit seinem Radstand von 3 Metern ein großzügiges Raumangebot und modernste Technik sorgt für komfortables Fahren und rasches Laden. Mit der Vehicle2Load (V2L) Funktion ist zudem eine perfekte Energiequelle für die verschiedensten Einsatzbereiche von Einsatzfahrzeugen vorhanden.“ 
Mag. Roland Punzengruber, Geschäftsführer Hyundai Import GmbH. 

Alle Bildrechte Hyundai Import Gesellschaft m.b.H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.