WESTbahn verbindet zwei Weltstädte mit Herz.

Ab 8. April 2022 fährt die WESTbahn bis zu viermal täglich in 3 Stunden 47 Minuten von Wien nach München.

Ab 2. August 2022 sogar bis zu sechsmal pro Tag. Von Salzburg Hauptbahnhof fährt die WESTbahn dabei ohne Halt bis München Ost durch, wo der Umstieg Richtung Flughafen unkompliziert möglich ist.

Das Angebot wird auf sechs Verbindungen pro Tag (Montag bis Samstag) bzw. 5 Verbindungen pro Tag (Sonntag und österreichische Feiertage) ausgeweitet.

Preise: Der WESTsuperpreis für die neue Strecke startet bei 23,99 EUR. Mit einer gültigen Vorteilscard der ÖBB, BahnCard der DB oder einer anderen europäischen Bahnermäßigungskarte ist der WESTvorteilspreis von 54,90 EUR erhältlich und für alle immer gilt der WESTstandardpreis von 79,90 EUR. Reisende über 60 können von Montag bis Donnerstag zum WESTaktivpreis von 39,90 EUR fahren.
„Besonders gut haben es übrigens Reisende mit KlimaTicket Ö: Sie zahlen bei der WESTbahn für das ergänzende KlimaPlus-Ticket München, das für den Abschnitt Salzburg – München gilt, nur 14,90 Euro”, ergänzt Mag. Florian Kazalek, einer der beiden Geschäftsführer der WESTbahn. 

Die Westbahn verbindet somit Gemischten Satz und das Weißbier, den Englischen Garten und die Donauinsel, den Prater und das Oktoberfest, den Viktualien- und den Naschmarkt sowie das Wiener Schnitzel und die Weißwurst. Und vor allem: zwei zwei Weltstädte mit Herz.

Tickets für die Strecke sind ab sofort erhältlich.

„Besonders gut haben es Reisende mit dem KlimaTicket: Sie zahlen bei der WESTbahn für das ergänzende KlimaPlus-Ticket München, das für den Abschnitt Salzburg-München gilt, nur 14,90 Euro”

, ergänzt Mag. Florian Kazalek – einer der beiden Geschäftsführer der WESTbahn.

Den ab dem 8. April gültigen Fahrplan finden Sie hier.

Alle Bilder von Westbahn und Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.