WattEV, ein Kunde von Volvo Trucks North America, hat 50 Elektro-Lkw der Klasse 8 von Volvo VNR bestellt. Damit soll ein einzigartiges Truck-as-a-Service (TaaS)-Modell in Kalifornien auf den Markt gebracht werden.

Das TaaS-Modell von WattEV bietet Spediteuren und Spediteuren Zugang zu batterieelektrischen Lkw zu einem Preis pro Meile, einschließlich dem Aufladen, welcher den Gesamtkosten für den Betrieb von Diesel-Lkw entspricht. In den nächsten Monaten werden die Volvo VNR Electric Trucks auf Strecken zwischen dem kalifornischen San Joaquin Valley, Inland Empire und den Häfen von Long Beach und Los Angeles eingesetzt.

„Volvo Trucks begrüßt den einzigartigen Ansatz von WattEV zur Beschleunigung der Flottenelektrifizierung durch sein TaaS-Modell. Dies zielt darauf ab, bzielt, potenzielle Hindernisse für die Einführung zu beseitigen, damit Flotten aller Größen Zugang zu Elektro-Lkw der Klasse 8 erhalten und somit lokale als auch regionale Lieferungen ohne Abgasemissionen durchführen können. “

so Peter Voorhoeve, Präsident von Volvo Trucks North America.

„Diese Art von innovativem Denken ist notwendig, um die Art und Weise, wie die Branche Fracht transportiert, zu verändern, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit WattEV bei der Skalierung ihrer TaaS-Flotte in Kalifornien und im ganzen Land.“

Zur Unterstützung seines TaaS-Modells baut WattEV ein öffentliches Netz von Ladestationen für batterieelektrische Schwerlast-Lkw auf, um wichtige Transportkorridore zu bedienen und Schifffahrtshäfen mit Frachtverteilzentren und Lagerstandorten zu verbinden. Die ersten öffentlichen Lkw-Ladestationen von WattEV befinden sich in Bakersfield, San Bernardino, und in der Nähe des Hafens von Long Beach und verfügen über 250-kW-CCS-Ladegeräte, welche die sechs Batteriepacks der Volvo VNR-Elektro-Lkw in 90 Minuten zu 80 % aufladen . Da das öffentliche Ladenetz von WattEV landesweit expandiert, plant das Unternehmen, seine Depots zu skalieren, um eine Ladekapazität von 1,2 MW für ultraschnelles Laden bereitzustellen.

„WattEV ist begeistert, unsere ersten batterieelektrischen Lastwagen der Klasse 8 von Volvo Trucks zu kaufen, da sie ihr Versorgungs- und Händlernetz für Elektro-Lkw im ganzen Land schnell erweitern“,

sagte Salim Youssefzadeh, CEO von WattEV.

„Wir sind dankbar, mit einem OEM zusammenzuarbeiten, der das gleiche Engagement für die Elektrifizierung des Güterverkehrs in ganz Nordamerika teilt.“

Volvo Trucks konzentriert sich darauf, Kunden bei ihrem Übergang zur Elektromobilität zu unterstützen, indem es sein Netzwerk von Volvo Trucks Certified Electric Vehicle (EV) Dealers erweitert. Hier werden Serviceteams geschult für batterieelektrische Lkw-Wartung und -Reparaturen.

Ebenso sollen wichtige VNR Electric-Teile jederzeit vorrätig sein, um eventuelle Ausfallzeiten zu minimieren. Volvo Trucks hat derzeit zertifizierte Händler in den USA in Kalifornien, New York und Virginia sowie in Quebec, Kanada. Weiters werden Händler in mehreren weiteren Bundesstaaten ihre Zertifizierungen im Laufe des Jahres 2022 abschließen.

„Es ist sehenswert, wie sich die Dynamik für die Einführung von batterieelektrischen Lkw entwickelt. TEC Equipment ist bestrebt, Flotten wie WattEV weiterhin bei ihren Beschaffungsplänen für Elektro-Lkw zu unterstützen, einschließlich der Identifizierung und Sicherung von Anreizfinanzierungen“, sagte David Thompson, Gründer und CEO von TEC Equipment.

Das Volvo VNR Electric-Modell ist als nachhaltige Transportlösung für den lokalen und regionalen Vertrieb von Lebensmitteln und Getränken konzipiert. Die von WattEV bestellten Modelle basieren auf der Sechs-Batterie-Paketoption mit einer erhöhten Energiespeicherung von 565 kWh und einer Reichweite von bis zu 275 Meilen.

Volvo Trucks North America mit Hauptsitz in Greensboro, North Carolina, ist einer der führenden Hersteller von schweren Lkw in Nordamerika. Sein Uptime Services-Engagement wird von einem Netzwerk von fast 400 autorisierten Händlern in ganz Nordamerika und dem rund um die Uhr geöffneten Volvo Trucks Uptime Center erbracht. Jeder Volvo-Lkw wird in der Produktionsstätte von Volvo Trucks New River Valley in Dublin, Virginia, montiert, die die international anerkannte Qualitätsnorm ISO 9001 und die Umweltnorm 14001 erfüllt und eine doppelte ISO 50001/Superior Energy Performance-Zertifizierung auf Platin-Niveau besitzt , indica

Alle Infos unter Volvo Truck US

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.